22.−25. März 2018

Ogbomosho, Nigeria

Wer Westafrika einmal von seiner wirklich typischen Seite her kennenlernen will, der sollte eine Stadt wie Ogbomosho im nigerianischen Bundesland Oyo besuchen. Es gibt außer ein paar Kirchengebäuden, dem Rathaus und einigen Moscheen nur wenige höhere Gebäude. Wohin man auch blickt, sieht man kilometerweit niedrige, einfach gedeckte Wohnhäuser, staubige Straßen, bunte Märkte, kleine Läden und Handwerksbetriebe, offene Feuerstellen ... Und doch wohnen in der Stadt und dem direkten Umland weit über eine Million Menschen.

Afrika wird gerettet werden!

Spenden

Danke für alle Unterstützung!

Evangelist Daniel Kolenda