Finanzierung von 50 Modulen

LED-Großbildschirme für Afrika

Mit Lagos 2017 starten wir in eine weitere, noch effektivere Phase zur Verbreitung des Evangeliums. Wir empfinden, dass diese Veranstaltung der Auftakt, der Startschuss, zu unserer „Dekade der doppelten Ernte“ sein wird, zur „Double Harvest Decade“.

Deshalb ist auch der Einsatz der großen LED-Projektionsflächen (Screens) so wichtig für uns. Jetzt können die Besucher nicht nur allein hören, sondern auch sehen, was auf der Bühne geschieht.

Nachdem wir in Europa - Dank wunderbarer Partner wie dir - nun erfolgreich die Finanzierung des für den Transport notwendigen Lkws inclusive den erforderlichen Ein- und Umbauten abschließen konnten, steht nun als nächster Schritt die kostenmäßige Hilfe bei der Anschaffung der LED-Module an. Wie geplant wollen wir gerne dazu beitragen, diesen Teil der neuen Ausrüstung mitzufinanzieren. Ein wichtiges Projekt für uns! Denn keine 4 Wochen nach Lagos geht es weiter mit dem nächsten Einsatz. Und wenige Wochen danach werden wir in der Großstadt Ogbomosho in Nigeria, 200 km nördlich von Lagos, erneut das Evangelium in Klarheit und Kraft verkündigen. 

Unterstützt du uns bei der Anschaffung der LED-Module?

Benötigte Summe für die LED-Module: € 157.500

€ 83.835

Spende

Probeaufbau der LED-Anlage

Vor einigen Wochen hat unser technisches Team einen Probeaufbau der LED-Anlage in England vorgenommen, bevor diese per Container nach Lagos verschifft wurde. Nebenstehend siehst du einige Aufnahmen davon.

Die beiden Flächen werden jeweils 6 Meter hoch und 9 Meter breit sein und ein völlig neues Kapitel in der Verbreitung des Evangeliums in Afrika eröffnen. 

Die beiden Bildschirme bestehen aus insgesamt 456 Modulen.

Jedes Modul kostet einschließlich allem Zubehör ca. 3.150 €. Jeder Euro, jeder Franken wird also dringend gebraucht.

Ein Testlauf eines der LED-Bildschirme, der hier nur halb so groß zusammenmontiert ist, wie er in Afrika zum Einsatz kommen wird.
Das Material für die LED-Großbildschirme in unseren Versandkisten. Zum Transport der gesamten Anlage wird der neue Lkw benötigt, für den wir als europäisches CfaN-Büro die Anschaffungskosten übernommen haben.