1. Vorsitzender von CfaN

Daniel Kolenda

Daniel Kolenda hat als Missionar und Evangelist mehr als 22 Millionen Menschen in Open-Air-Großevangelisationen persönlich zum Herrn geführt – in einigen der gefährlichsten, schwierigsten und abgelegensten Gebieten der Erde. Er ist Nachfolger des weltbekannten Evangelisten Reinhard Bonnke und leitet als Präsident und Geschäftsführer das Werk Christus für alle Nationen (CfaN). CfaN ist für einige der größten evangelistischen Einsätze der Geschichte bekannt und hat mehr als 190 Millionen Bücher in 104 Sprachen publiziert. Es gibt Büros in 14 Ländern der Welt. Daniel moderiert seine eigene Fernsehsendung und hat bisher acht Bücher veröffentlicht, u.a. die Bestseller „Lebe – bevor es zu spät ist“ und „Drachentöten“.

Daniel ist Prediger in fünfter Generation. Sein Dienst zeichnet sich durch eine starke Evangelisationssalbung und erstaunliche Wunder nach dem Vorbild Jesu aus – predigen, lehren und heilen. Blinde erhalten ihr Augenlicht, Lahme gehen, Aussätzig werden rein und Taube hören. Er hat sogar schon Tote auferweckt. Doch das Wichtigste ist: Den Armen wird das Evangelium verkündet. Dieser zielstrebige Fokus auf die Gute Nachrichte macht den Dienst von Daniel Kolenda und CfaN so einzigartig. 

Daniel ist Absolvent der „Southeastern University“ in Lakeland, Florida und der „Brownsville Revival School of Ministry“ in Pensacola, Florida. Den wichtigsten Teil seiner Ausbildung hat er allerdings im jahrelangen Dienst an der Seite seines Mentors und geistlichen Vaters Reinhard Bonnke erhalten. Gemeinsam bereisten sie die Welt und predigten das Evangelium, begleitet von Zeichen und Wundern.

Daniel, der vor CfaN erfolgreich als Pastor und Gemeindegründer tätig war, fühlt sich der Gemeinde zutiefst verbunden. Mehr als die Hälfte der Kosten jeder Großevangelisation fließt in die Nacharbeit. Sie stellt sicher, dass jeder Neubekehrte zu einem glaubensstarken und furchtlosen Jünger Christi wird, der einer Ortsgemeinde angehört.

Daniel lebt mit seiner Frau Rebekah und ihren gemeinsamen Kindern Elijah, Gloria, London, Lydia und Benjamin im Großraum von Orlando.